Aktivitäten

Unsere schöne Region bietet im Sommer wie im Winter zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und Ziele. Wir haben hier für Sie eine Übersicht zusammengestellt.

Wandern
Badeseen
Wintersport
Traditionelle Veranstaltungen
Museen

Wandern

Der Karwendel bietet eine enorme Vielfalt an Bergtouren und Wanderungen. Mit seinen drei Tälern, die nur von Wanderern und Radfahrern besucht werden, fühlen sie sich in eine Zeit versetzt, die keinen Verkehr oder technischen Fortschritt kennt. Nur sie und die Natur und ein paar nette kleine Berghütten, die sie zu einer zünftigen Brotzeit einladen.

Viele Wanderungen und Bergtouren können direkt vom Haus aus gestartet werden. Zum Beispiel über den Schwarzkopf zur Schöttelkarspitze zu den Soiernseen und weiter zum Soiernhaus.

Oder sie wandern von Klais aus über die Wettersteinalm zum Schachen, der für das Jagdschloß und den Botanischen Hochalpengarten von König Ludwig II bekannt ist.

Auf jeden Fall ist unsere Region für jeden begeisterten Wanderer ein Erlebnis!

Badeseen

Auf jeden Fall lohnt sich ein Besuch an einen der Krüner Seen, Barmsee und Grubsee. Ferner sind weitere nahegelegenen Seen gut und schnell erreichbar wie z.B. der Lautersee, Ferchensee, Geroldsee und Eibsee. Ebenso den Walchensee, der auch für Windsurfer ein beliebtes Ziel ist.

Wintersport

Im Rahmen der alpinen Ski-WM 2011 wurden eine Vielzahl von Aus- und Umbaumaßnahmen für Lifte, Beschneiungsanlagen und natürlich für die legendären Rennstrecken, wie die Kandahar vorgenommen. Die Pisten, auf denen Gold, Silber und Bronze ausgefahren wurden sind in 15 Minuten zu erreichen und im besten Zustand.

Sie wollen hoch hinaus? Die bayerische Zugspitzbahn bringt sie vom Bahnhof in Garmisch bis an den höchsten Punkt Deutschlands. Von dort können sie die beeindruckenden Gebirgsketten der Alpen in Deutschland, Österreich, Italien und sogar der Schweiz sehen. Das Skigebiet hat von Ende Oktober bis Anfang Mai offen. Auch März, April und Mai sind sehr zu empfehlen.

Auch das Classic-Gebiet, dass die Skipisten von Alpspitze, Kreuzeck und Hausbergbahnen einschließt, bietet wunderbare Abfahrten für jeden Wintersportler. Mehr Informationen finden Sie auf der Website der Zugspitze und dem Classicgebiet.

In Mittenwald ist das Kranzbergskigebiet, dass perfekt für die ganze Familie geeignet ist. Für Geübte und Freeride Enthusiasten bietet sich das Dammkar Freeridegebiet an, dass in nur 5 Minuten zu erreichen ist. Auch ein Ausflug zu den Skigebieten Rosshütte und Gschwandtkopf in Seefeld dauert nur 20 Minuten und ist auf jeden Fall ein Schnee- und Sonnengarant.

Traditionelle Veranstaltungen

Der traditionelle Fasching im Oberen Isartal ist ein buntes Treiben der ganz besonderen Art, der für jeden unvergessen bleibt. Einige Bilder haben wir in der Bildergalerie hinterlegt.

Alle fünf Jahre wird Mittenwald in Oberbayern zum Handelsstädtchen des 15. Jahrhunderts. 2017 ist es wieder soweit: Anfang August erfüllt das bunte Treiben der Bozner Marktwoche den ganzen Ort.

Beim Musiksommer in Mittenwald spielen Künstler zwischen Mai und Oktober über 30 mal auf. Klassische Werke sind dabei ebenso zu hören wie echte Volksmusik, der Nachwuchs mischt kräftig mit.

Museen

Sehr lohnenswert ist das Geigenbaumuseum in Mittenwald, nicht nur für Musikliebhaber. Das Museum wurde 1930 gegründet und ist in einem der schönsten und ältesten Häuser des Ortes untergebracht.

Wer einmal richtig in die traditionelle Kultur Oberbayerns eintauchen will ist im Glentleitenmuseum am richtigen Platz. Alte originale Bauernhäuser und viel Wissenswertes wird in einer sehr schönen Umgebung präsentiert.

Ebenfalls sehr spannend ist das Walchenseekraftwerk. Es gehört zu den größten Hochdruck-Speicher-Kraftwerken in Deutschland. Zwischen 70000 und 100000 Besucher kommen jährlich.

Auf den Spuren König Ludwigs II. kann man sich bei einem Besuch von Schloss Linderhof begeben.

Wir wünschen Ihnen bei allen Aktivitäten viel Vergnügen!

Zurück nach oben